Unsere Politik

Wahlprogramm der SPD im Landkreis Garmisch-Partenkirchen

Für die Menschen im Landkreis - Sozial und gerecht aus Tradition und Überzeugung

Wie andere Landkreise sieht sich auch Garmisch-Partenkirchen vor die Herausforderung gestellt, eine zukunfts- und ressourcenorientierte Identität zu finden. Es gilt gemeinschaftlich ein ganzheitliches Programm zur Weiterentwicklung unseres Kreises und zur Sicherung der Daseinsvorsorge zu erarbeiten und umzusetzen. Damit soll eine verpflichtende Basis für die Entscheidungsträger geschaffen werden.

Die SPD im Landkreis Garmisch-Partenkirchen lädt alle gesellschaftlichen Gruppen sowie Bürgerinnen und Bürger ein, an diesem Prozess teilzunehmen. Wir freuen uns auf Ihre Ideen, Anregungen und politische Unterstützung in diesem Kommunalwahlkampf und der darauf folgenden Sitzungsperiode.Die SPD steht wie keine andere Partei für soziale Gerechtigkeit.

Als SPD-Mitglieder ist es uns eine Herzensangelegenheit und eine Verpflichtung, für Sie ein soziales und gerechtes Leben mitgestalten zu dürfen.

Unser Prinzip: Gutes bewahren – vorwärts denken

Wir setzen uns dafür ein,

  • dass Menschen Arbeit haben und davon leben können.
  • dass wir genügend qualitativ hochwertige Bildungs- und Betreuungsangebote für alle Altersgruppen haben.
  • dass Gesundheit als Wirtschaftsfaktor und für die flächendeckende Versorgung unserer Bevölkerung weiterentwickelt wird.
  • dass der Landkreis GAP in den Bereichen Umwelt und Energie zukunftsorientiert- verantwortungsvoll handelt.
  • dass die Verkehrssituation verbessert wird.
  • dass das Miteinander gestärkt wird.

Wir setzen uns dafür ein, dass unser Landkreis auch in Zukunft lebens- und liebenswert bleibt.

Handlungsfeld Arbeit

Wir setzen uns dafür ein, dass Menschen Arbeit haben und davon leben können...

...mit Maßnahmen zum Erhalt und zur Ansiedlung umweltfreundlicher Dienstleistungs- und Gewerbebetriebe.

  • Wirtschaftsförderung auf Kreisebene
  • Interessenbündelung der Kommunen (z.B. gemeinsame Gewerbeflächen)
  • Beschleunigung von Genehmigungsverfahren
  • Ausbau des Breitbandnetzes
  • Angebote für Praktika, Ausbildung und Job, Vernetzung mit den Nachbarlandkreisen (Oberland)
  • Berücksichtigung von Firmen bei kommunaler Auftragsvergabe, die sich der tariflichen Vertragsbindung verpflichten und familienfreundliche Flexibilisierung von Arbeitszeit ermöglichen
  • Erhalt der Bundeswehrstandorte

...mit Maßnahmen zur Deckung des Wohnbedarfs für junge Familien und für sozial schwächere Bürgerinnen und Bürger.

  • Anreize zur Schaffung bezahlbarer Wohnungen:
    Sozialer Wohnungsbau, Mitarbeiterwohnungen, insbesondere auch für Saisonkräfte
  • Verpflichtung der Investoren von Wohngebäuden einen bestimmten Prozentsatz an Sozialwohnungen zu schaffen
  • Auflage von Sonderprogrammen zur Förderung von Wohnungsgenossenschaften
  • Barrierefreies Wohnen: Beratungsstelle im Landratsamt

… mit Maßnahmen zur Weiterentwicklung der Marke Landkreis Garmisch-
Partenkirchen als Tourismusstandort.

  • Nachhaltigkeit als Leitziel
  • Profilierung und Vermarktung der Alleinstellungsmerkmale des Landkreises, z.B. Landschaft, Natur, Gesundheit und Sport
  • Eine aktive Informations- und Kommunikationspolitik
  • Erarbeitung eines umfangreichen Tourismustickets über den gesamten Landkreis

… mit Maßnahmen zur Sicherung einer effizienten und kommunikationsoffenen
Verwaltung.

  • Einrichtung eines Bürgerbüros bzw. Bürgerzentrums
  • Ausbau von E-Government - Information im Internet

Handlungsfeld Bildungs- und Betreuungsangebote

Wir setzen uns dafür ein, dass wir genügend qualitativ hochwertige Bildungs- und Betreuungsangebote für alle Altersgruppen haben...

...mit Maßnahmen zur Weiterentwicklung und zum Ausbau des qualitativen
Bildungsangebots; Anerkennung als herausragender Bildungsstandort.

  • Kinderbetreuung: Flexible Öffnungszeiten, sowie flächendeckende und bedarfsgerechte Angebote an Kinderbetreuungsplätzen und Ganztagsschulen bzw. -klassen
  • Dauerhafte Schulsozialarbeit für alle Schularten
  • Befürwortung einer öffentlichen Fachoberschule/Berufsoberschule für Mädchen und Jungen
  • Unterstützung und Weiterentwicklung von Erwachsenenbildungseinrichtungen

...mit Maßnahmen zur Steigerung der Lebensqualität für Senioren.

  • Errichtung von Seniorentreffpunkten.
  • Unterstützung der Gemeinden zur Entlastung der pflegenden Angehörigen in Verbindung mit Tagespflege, insbesondere Demenzkranker

...mit Maßnahmen zur Integration und Kooperation der Generationen.

  • Mehrgenerationswohnungen und Mehrgenerationshäuser

Handlungsfeld Gesundheit

Wir setzen uns dafür ein, dass Gesundheit als Wirtschaftsfaktor und für die flächendeckende Versorgung unserer Bevölkerung weiter entwickelt wird...

... mit Maßnahmen zur Sicherung der medizinischen Versorgung und der Gesundheitsregion.

  • Gesundheitsakademie mit Aus-, Fort- und Weiterbildungszweigen für medizinische Assistenzberufe, Gesundheits- und Erziehungsberufe, sowie Sicherung der hausärztlichen Versorgung im ländlichen Bereich
  • Verbesserung der fachärztlichen Notfallversorgung
  • Kontinuierliche Weiterentwicklung des Prädikats „Gesundheitsregion“ als treibender Wirtschaftsfaktor
  • Fachhochschulangebot im Gesundheitsbereich
  • Ausbau von Prävention und Gesundheitsförderung

Handlungsfeld Umwelt, Landwirtschaft und Energie

Wir setzen uns dafür ein, dass der Landkreis GAP in den Bereichen Umwelt, Landwirtschaft und Energie zukunftsorientiert und verantwortungsvoll handelt...

...mit Maßnahmen zur Umsetzung des Energie- und Stromkonzepts, um die Kosten für die Bürgerinnen und Bürger zu senken und die Umwelt nachhaltig zu schützen.

  • Nutzung regenerativer/erneuerbarer Energiequellen
  • Schrittweise Sanierung/Umrüstung kommunaler Gebäude
  • Ansprechpartner für Energieberatung
  • Diskussion und Koordination der Netzübernahmen der Gemeinden im Landkreis, Unterstützung der Bürgerbeteiligung, Gründung von Genossenschaften etc.

...mit Maßnahmen zur sinnvollen Verbindung von Mensch und Natur. Umweltfreundlicher Tourismus

  • Beschränkung der Flächenversiegelung auf ein Minimum
  • Schaffung eines Infozentrums im Murnauer Moos

… mit Maßnahmen zur Unterstützung der Landwirtschaft.

  • Erhalt der Kulturlandschaft, z.B. Murnauer Moos, Buckelwiesen
  • Ausbau der Regionalvermarktung mit touristischer Nutzung
  • Förderung der ökologischen Landwirtschaft

Handlungsfeld Verkehr

Wir setzen uns dafür ein, dass die Verkehrssituation umweltverträglich und barrierefrei verbessert wird...

...mit Maßnahmen zur Entwicklung eines ganzheitlichen Verkehrskonzepts,
unter Beteiligung aller betroffenen Gruppen. Ziel: ein regelmäßig verkehrendes, öffentliches, vernetztes Nahverkehrsnetz

  • Förderung der Elektromobilität im ganzen Landkreis
  • Ausbau des Nah- und Regionalverkehrs, speziell auch der Ost-/Westverbindungen Bessere/schnellere Zuganbindung an München
  • Portale für Fahrgemeinschaften zur Vermeidung von „Leerfahrten“ , Bekanntmachen und Vernetzen, z.B. MiFaZ
  • Wiedereinführung der ÖPNV-Kommission

...mit Maßnahmen zur Erhöhung der Attraktivität des Fahrradverkehrs.

  • Aus- und Neubau von ortsverbindenden Radwegen
  • Ausbau des Landkreises als (touristische) Fahrraddestination

Handlungsfeld Miteinander

Wir setzen uns dafür ein, dass das Miteinander ein Kernbestandteil unserer Kultur ist und bleibt...

... mit Maßnahmen zur gesellschaftlichen Vielfalt als wesentlicher Bestandteil der Lebensqualität.

  • Einrichtung eines „runden Tisches“ als Diskussionsforum für alle Kulturträger und –schaffenden
  • Unterstützung von kulturellen Institutionen
  • Förderung der Jugendarbeit
  • Koordinierungsstelle im Landkreis für Senioren als Kontaktstelle für Anbieter und Dienstleistungen: Fahrdienste, Einkaufshilfen, Behördengänge, Haushaltshilfen, Vermittlung von freiwilligen Helfern
  • Genereller Ausbau der Angebote für Menschen mit Behinderung (Infrastruktur, öffentliche Einrichtungen, Gastronomie, Gastgeber)
  • Seniorenkarte: verbilligter Zugang zu kulturellen, sozialen und Freizeiteinrichtungen
  • Familienkarten: Spezielle Angebote für junge Familien
  • Ausbau von Freizeitangeboten (Sport, Kultur und Jugend) und Vernetzung auf Kreisebene